Zum Inhalt springen

Bund, Länder und Kommunen haben auf dem Wohngipfel im September 2018 ein einmaliges Maßnahmenpaket für mehr bezahlbaren Wohnraum geschnürt. Investive Impulse, Regelungen zur Sicherung der Bezahlbarkeit des Wohnens, sowie Maßnahmen der Baukostensenkung und Fachkräftesicherung als zentrale Säulen der gemeinsamen Wohnraumoffensive wurden zügig umgesetzt.  

Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Wohngipfel im Bundeskanzleramt ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen.

Die Erfolge, aber auch wohnungspolitische Handlungsbedarfe für die kommende Legislaturperiode standen im Zentrum der Bilanzveranstaltung am 23. Februar 2021. Auf Einladung des Bundesministers des Innern, für Bau und Heimat, Herrn Horst Seehofer, haben die Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel und weitere hochrangige Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern und Kommunen sowie Bündnispartner ihre Beiträge für mehr bezahlbaren Wohnraum vorgestellt.

Einen Mitschnitt der einzelnen Tagesordnungspunkte finden Sie in der Mediathek zur Bilanzveranstaltung (unten).

Das Programm finden Sie hier.

Um rund um das Thema der Wohnraumoffensive informiert zu bleiben, können Sie sich gerne für den Newsletter anmelden.