Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Cenni di Cambiamento

Kategorie: Einzelmaßnahme
Schlagwörter: Alternative Wohnkonzepte, Nachverdichtung, Neubau
Ansicht eines Wohnblockes, der durch eine moderne Architektur gekennzeichnet ist. Schlichte Balkone und die helle Fassade bilden einen Kontrast zum blauen Himmel und der begrünten Umgebung.

© UrbanPlus

Mailand, Italien
1.378.689 Einwohner (1)

Projektbeschreibung

Die Stiftung Fondazione Housing Sociale (FHS) hat im Jahr 2013 gemeinsam mit weiteren Akteuren das Projekt „Cenni di Cambiamento“ (dt.: Zeichen des Wandels) fertiggestellt. Der Neubau umfasst 123 Wohnungen mit einer Größe von 60 bis 135 m² für ca. 300 Bewohnerinnen und Bewohner sowie ca. 50 Arbeitsplätze. Der Neubau zeichnet sich durch ein innovatives Holztragewerk aus. Vier achtgeschossige „Wohntürme“ sind durch zweigeschossige Gebäudeteile verbunden und um eine Grünfläche und einen Innenhof gruppiert, der an ein aus dem 17. Jahrhundert stammendes Bestandsgebäude mit Kulturzentrum anschließt. In den Dachzonen befinden sich gemeinschaftlich nutzbare Räume. Diese bieten einen Ausgleich für die im sozialen Wohnungsbau reduzierten privaten Wohnflächen, sollen aber auch die Begegnung unter den Bewohnenden fördern. Mit dem Einzug verpflichten sich die Bewohnenden, an einem Community-Organizing-Prozess teilzunehmen. Ziel war es, bezahlbares Wohnen für Haushalte mit besonderen Bedarfen, junge Familien und Auszubildende und Studierende zu schaffen. Zudem wurden Gewerberäume und Strukturen für soziale Träger und kommunale soziale Infrastruktur integriert. Alle Angebote richten sich an die Bewohnerinnen und Bewohner des Projekts und des angrenzenden Quartiers.

Beitrag zur Neubauakzeptanz: 

Das Projekt zeichnet sich vor allem durch die besondere Miet- bzw. Eigentumsstruktur der Wohnungen aus: Die Wohnungen wurden zu 66 Prozent zur Miete und 34 Prozent zum Mietkauf angeboten. Die Mieten liegen deutlich unter den Vergleichsmieten im Umfeld. 46 Prozent der Wohnungen werden zu etwa einem Drittel unter dem lokalen Marktpreis vermietet. 11 Prozent der Wohnungen werden zu Mietkonditionen vergeben, die von der Kommune für sozialen Wohnungsbau angesetzt werden, 9 Prozent der Wohnungen sind Personen mit besonderen Wohnbedarfen vorbehalten.

Weitere Fotos

Ansicht eines Gebäudes in Mailand aus der Vogelperspektive. Inmitten der Rechteckigen Aufteilung ist ein Bühnenplatz mit Zuschauerplätzen.

Weiterführende Informationen