Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Navez

Kategorie: Einzelmaßnahme
Schlagwörter: Innenentwicklung, Modellprojekt, Nachverdichtung
Visualisierung der Landeshauptstadt Brüssel aus der Vogelperspektive. Die dicht aneinander gereihten Altbauhäuser stehen im Kontrast zur modernen Skyline mit Hochhäusern. Der blaue Horizont erstreckt sich über die Szenerie.

Brüssel, Belgien
181.726 Einwohner (1)

Projektbeschreibung

Das Projekt "Navez", ein sozialer Wohnungsbau in Brüssel, wurde mit dem Nachwuchsarchitektenpreis "Mies van der Rohe Award 2017" ausgezeichnet. Im Norden Brüssels ist ein Passivhaus mit fünf Wohneinheiten entstanden, das auf die Bedürfnisse großer Familien ausgelegt ist und gut an die Gegebenheiten der Umgebung angepasst wurde. Die Wohnungen sind mit großen Fenstern in alle Himmelsrichtungen ausgestattet, jede Wohnung verfügt über eine Terrasse. Zudem kann ein kleiner Hof gemeinsam von den Bewohnerinnen und Bewohnern genutzt werden. Das neue Mehrfamilienhaus ist ein Leuchtturmprojekt eines weitergehenden Stadtentwicklungsprogramms für das Viertel Schaerbeek mit dem Neubau einer KiTa und eines Sportplatzes, der Sanierung von Wohnungen, Straßen und Fassaden sowie der Anlage von Grünflächen. Das Haus wurde im Jahr 2015 fertiggestellt.

Beitrag zur Neubauakzeptanz: 

Das Haus Navez zeigt, wie auch auf einem angespannten Wohnungsmarkt architektonisch hochwertige und hohen energetischen Standards entsprechende Sozialwohnungen zu einem vergleichsweise niedrigen Preis errichtet werden können.

Weiterführende Informationen